Deutsche Straßenmeisterschaften in Meiningen, 19.6.2011

Der nächste Paukenschlag: Mieke ist Deutsche Straßenmeisterin der Juniorinnen

Eine 18 Kilometer lange Runde im türingischen Meiningen galt es für die gut 35 Juniorinnen viermal zu befahren. Gleich nach dem Start ging es in einen gut 2,5 km langen Anstieg, auf dem zusätzlich der teils stürmische, teils böige Wind stand.

In der zweiten Runde attackierte zunächst die hessische Landesverbandsmeisterin Madeleine Ortmüller (RSG Buchenau/Team Fachklinik Dr. Herzog/LV Hessen-Bayern), worauf Lisa Fischer (RV Elxleben/Landesauswahl Thüringen) den Angriff konterte. Mieke Kröger, wie die anderen Fahrerinnen heute im Vereinstrikot (RV Teutoburg Brackwede) und nicht im Trikot ihres Bundesligateams SRM & Poison am Start, war wachsam, setze sich sofort ans Hinterrad der beiden, womit die rennentscheidende Gruppe des Tages stand.

Schnell konnten die drei einen Vorsprung von gut zwei Minuten auf das Feld herausfahren –und sie verteidigten diesen Vorsprung bis ins Ziel. Im Feld gab es weitere Angriffe, es bildeten sich immer wieder kleine Grüppchen. Nicht zuletzt der starke Wind sorgte jedoch dafür, dass außer dem Spitzentrio lediglich zwei Gruppen Bestand hatten.

In der letzten Runde versuchte jede der drei Spitzenfahrterinnen noch einmal alleine wegzufahren. Madeleine Ortmüller musste im Finale schließlich die beiden älteren Fahrerinnen ziehen lassen – sie hat im nächsten Jahr noch einmal eine Chance auf den Titel bei den Juniorinnen.

So kam es zum Sprint zwischen Mieke Kröger und Lisa Fischer, den Mieke mit einigen Zentimetern Vorsprung vor Lisa für sich entschied und damit ihren zweiten Meistertitel innerhalb eines Monates holte.

Hier geht es zu den Bildern

Mehr Fotos vom Rennen gibt es auf facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.